St. Peter Rückblick
Home



buttonBach h-Moll Messe 2017
buttonWeihnachten 2016
buttonNacht der Chöre 2016
buttonCäcilienmesse 2015
buttonSommerkonzert 2015
buttonWeihnachten 2014 "LUX"
buttonSommerkonzert 2014
buttonHändel Messias 2014
weiterWeihnachten 2012
weiterKulturnacht 2012
buttonDvorak Stabat Mater 2012
weiterWeihnachten 2011
weiterLobgesang 2011
weiterJenkins Requiem 2011
auswählenVenez. Weihnacht 2010
auswählenLange Musiknacht 2010
Matthäuspassion 2010
Weihnachten 2009
  Carmina Burana 2009
Passionskonzert 2009
buttonklFotoimpressionen
  Weihnachten 2008
  Brahms Requiem 2008
  Brahms-Nacht 2008
  Weihnachten 2007
  Italienische Nacht 2007
  Passionskonzert 2007
  Magnificat 2006
Mozart heiter 2006
  Passionskonzert 2006
  Die Schöpfung 2005
  Magnifikate 2005
  Brahms 2004
  Elias Nov. 2003
  Mozart Requiem 2002




  

Kontakt
  Jesu, meine Freude
Geistliche Abendmusik zu Beginn der Karwoche am 5. April 2009
Oratorienchor
Zwei Motetten und zwei Violinkonzerte, die Zuhörer freuten sich über ein abwechslungsreiches Konzert.
   
  Das Programm:
  Kurt Hessenberg (1908 – 1994)
“O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens”
Motette nach Worten des Franz von Assisi op. 37 No. 1
O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens,
dass ich Liebe übe, da, wo man sich hasset,
dass ich verzeihe, da, wo man sich beleidigt,
dass ich verbinde, da wo Streit ist,
dass ich Hoffnung erwecke, wo Verzweiflung quält,
dass ich ein Licht anzünde, wo die Finsternis regiert,
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.
Ach Herr, lasse du mich trachten,
nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste
nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe,
nicht, dass ich geliebet werde, sondern dass ich liebe.
Denn wer da hingibt, der empfängt,
wer sich selbst vergisst, der findet,
wer verzeiht, dem wird verziehen,
und wer da stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.
Amen
 
Joseph Haydn (1732 - 1809)

Konzert in F-Dur für Violine, Orgel und Streicher
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847)
Konzert in D-Moll für Violine und Streicher

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)
Motette “Jesu, meine Freude” BWV 227
Choral
Jesu, meine Freude, meines Herzens Weide, Jesu, meine Zier,
ach wie lang, ach lange ist dem Herzen bange und verlangt nach dir!
Gottes Lamm, mein Bräutigam, außer dir soll mir auf Erden
nichts sonst Liebers werden.
Röm 8,1 - Es ist nun nichts Verdammliches an denen die in Christo Jesu sind,
die nicht nach dem Fleische wandeln, sondern nach dem Geist.
Choral
Unter deinen Schirmen bin ich vor den Stürmen aller Feinde frei.
Lass den Satan wittern, lass den Feind erbittern, mir steht Jesus bei.
Ob es itzt gleich kracht und blitzt, ob gleich Sünd und Hölle Schrecken:
Jesus will mich decken.
Röm 8,2 - Denn das Gesetz des Geistes, der da lebendig machet in Christo Jesu
hat mich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.
Choral-Variation
Trotz dem alten Drachen, Trotz dem Todesrachen, Trotz der Furcht darzu.
Tobe Welt und springe, ich steh hier und singe in gar sichrer Ruh.
Gottes Macht hält mich in acht; Erd und Abgrund muss verstummen,
ob sie noch so brummen.
Röm 8,9 - Ihr aber seid nicht fleischlich, sondern geistlich, so anders Gottes Geist
in euch wohne. Wer aber Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein.
Choral
Weg mit allen Schätzen! Du bist mein Ergötzen, Jesu, meine Lust!
Weg, ihr eitlen Ehren, ich mag euch nicht hören, bleibt mir unbewusst!
Elend, Not, Kreuz, Schmach und Tod soll mich, ob ich viel muss leiden,
nicht von Jesu scheiden!
Röm 8,10 - So aber Christus in euch ist, so ist der Leib zwar tot um der Sünde
Willen, der Geist aber ist das Leben um der Gerechtigkeit willen.
Choral
Gute Nacht, o Wesen, das die Welt erlesen, mir gefällst du nicht.
Gute Nacht, ihr Sünden, bleibet weit dahinten, kommt nicht mehr ans Licht.
Gute Nacht, du Stolz und Pracht! Dir sei ganz, du Lasterleben,
gute Nacht gegeben.
Röm 8,11- So nun der Geist des, der Jesum von den Toten auferwecket hat, in euch
wohnet, so wird auch derselbige, der Christum von den Toten auferwecket
hat, eure sterblichen Leiber lebendig machen um des willen, dass sein
Geist in euch wohnet.
Schlusschoral
Weicht, ihr Trauergeister, denn mein Freudenmeister, Jesus tritt herein.
Denen, die Gott lieben, muss auch ihr Betrüben lauter Freude sein.
Duld ich schon hier Spott und Hohn, dennoch bleibst du auch im Leide,
Jesu, meine Freude.
   
  Die Solisten des Passionskonzerts
 
Ulrich König Christine Gampl
Ulrich König, Solo-Violine Christine Gampl an der Kastenorgel
Ensemble Lodron
Ulrich König, Violine und Mitglieder seines "Ensemble Lodron"
   
  Mehr zu Kurt Hessenberg: http://www.kurthessenberg.de/de/index.htm
   
  Fotos: Willi Schabmair
 

 

 

Impressum